Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Gesundheitswesen, K. Erdem

Josefs-Gesellschaft gGmbH

Telefax:
0221 88998-60

Adresse:

Custodisstraße 19 - 21, 50679 Köln

Kontakt aufnehmen

Elisabethfest im St. Elisabeth-Krankenhaus Jülich abgesagt

Elisabethfest im St. Elisabeth-Krankenhaus Jülich abgesagt

Trödelmarkt, gemeinschaftlicher Gottesdienst und gemeinsames Mahl bei Brot und Trauben auch in diesem Jahr nicht möglich – Jedoch Kuchen für Mitarbeiter/-innen und stationäre Patientinnen und Patienten

Leider muss auch in diesem Jahr das traditionelle Elisabethfest inklusive des Edeltrödelmarktes ausfallen. Bereits im vergangenen Jahr wurde auf das Fest aufgrund der Corona-Pandemie verzichtet. Im St. Elisabeth-Krankenhaus Jülich findet traditionell in jedem Jahr im November zum Namenstag der heiligen Elisabeth von Thüringen, der Namenspatronin des Jülicher Krankenhauses, ein Gottesdienst in der hauseigenen Kapelle und ein gemeinsames Mahl im Spiegelsaal statt. Der Förderverein „Verein der Freunde und Förderer des St. Elisabeth Krankenhauses Jülich e.V.“ veranstaltet zudem an diesem Tag traditionell einen Edeltrödelmarkt im Krankenhaus. Doch auch in diesem Jahr kann aufgrund der erneut gestiegenen Fallzahlen der Namenstag der heiligen Elisabeth nicht in der gewohnten Form gefeiert werden. Dies teilen die Verantwortlichen des St. Elisabeth-Krankenhauses und des Fördervereins mit. Die stationären Patientinnen und Patienten und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten jedoch am kommenden Freitag, den 19.11.2021, Kuchen, wie es ebenfalls Tradition im Jülicher Krankenhaus ist.

Weitere Informationen: Josefs-Gesellschaft gGmbH, Köln
Sämtliche Pressefotos dieser Meldung (sofern vorhanden) stehen dem Empfänger honorarfrei zur Veröffentlichung im Zusammenhang mit den von der ctw veröffentlichten Themen zur Verfügung.

Pressematerial downloaden (PDF | 168 kb)